TaKeTiNa – Rhythm for Evolution

Der Körper als Instrument


Was ist TaKeTiNa®?

Im TaKeTiNa Prozess ist der Körper selbst das Instrument. Während Basisschritte von einer brasilianischen Basstrommel begleitet werden, entfalten sich im Klatschen und in der Stimme kontrastierende Rhythmen. Ein rhythmisch wechselndes Call-Response Singen – begleitet von dem brasilianischen Musikbogen Berimbau, bringt das improvisierende Element in den Prozess. So wirst du immer wieder herausgefordert: Du fällst aus dem Rhythmus, findest wieder zurück … In dem lebendigen Wechsel zwischen Harmonie und Chaos entwickelt sich mehr und mehr Gelassenheit, während tiefgreifendes Lernen geschieht.

Der musikalische Gruppenprozess wird von 2 Kursleitern begleitet und führt über verschiedene Phasen der Stabilisierung, Konfrontation und Harmonisierung in einen präsenten, tief entspannenden und zugleich hellwachen Seins-Zustand.

Für wen ist TaKeTiNa?
  • Die von dem Österreicher Reinhard Flatischler entwickelte Rhythmusarbeit ist ein interessanter Ansatz für Musiker, die sich für eine neuartige Weise des Lernens öffnen wollen. Manch ein Profimusiker steht im Rhythmuskreis zunächst wieder völlig am Anfang und ist herausgefordert, gewohnte Pfade des Lernens zu verlassen. Der Verstand wird mit dem rhythmischen „overload“ gezielt überfordert und rationales Analysieren und „Zählen“ versagt. Doch dann tut sich ein neues Fenster des Lernens auf – in der Komplexität ruht eine selbstorganisierende Kraft. Viele Musiker berichten, dass sie durch die Begegnung mit TaKeTiNa einen intuitiveren Zugang zu ihrem musikalischen Schaffen bekommen haben.
  • Für Menschen, die sich vom Rhythmus angezogen fühlen und eine Sehnsucht nach lebendiger Stille haben. Obgleich die Vielfalt an Klängen und Rhythmen, die äußerlich hörbar sind, höchst lebendig ist, entsteht Raum für stille, wache Präsenz. Für viele Menschen ist TaKeTiNa ein freudvoller Weg zu Meditation sowie eine „Lade-Station für die eigenen Akkus“.
  • Für Chöre oder Bands, die sich rhythmisch stärker aufeinander einschwingen möchten. Im Rhythmus ist „ein Stückchen daneben mehr daneben als ganz falsch“. Gerade bei den interessanten Stücken fehlt manchmal die rhythmische Präzision, es klingt verhalten und es entsteht kein Groove. TaKeTiNa ist ein sehr effektiver Weg, rhythmische Kompetenz zu erlangen. Offbeat-feeling, das Gespür für Synkopen und verschiedene rhythmische Zyklen werden im Körperbewusstsein verankert.
  • Für Teams, die neue Formen der Kooperation suchen. Teams, die gerade in einer Umbruchphase stehen und sich mit folgenden Fragen auseinandersetzen möchten: Wie gehe ich mit Fluktuation/ Veränderung um? Wie können Ressourcen genutzt werden? Wie entsteht ein gemeinsamer Flow?

TaKeTiNa Workshops auch für „rhythmisch Unbedarfte“

Im TaKeTiNa Prozess stehen Musiker und Menschen ohne musikalische Vorerfahrung nebeneinander und können auf ihrem Niveau und im eigenen Zeitmaß lernen. Die rhythmischen Strukturen sind einfach und komplex zugleich. Nicht selten realisieren „rhythmisch Unbedarfte“ urplötzlich komplexe polyrhythmische Verhältnisse, wenn sie keinen Leistungsanspruch an sich stellen.

TaKeTiNa Tages- und Wochenendkurse

TaKeTiNa Workshops werden in der Regel mit zwei Kursleitern durchgeführt (Leitung durch Ranvita Hahn und Co-Leitung). Tages- oder Wochenendkurse für Chöre, Bands oder Teams sind auf Anfrage möglich. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt mit Ranvita auf, um Einzelheiten, Termine und Preise zu erfragen.

„TaKeTiNa vermittelt Rhythmus so, wie der Mensch ihn von Natur aus am besten aufnehmen und umsetzen kann. Anstatt beliebige Rhythmus-Patterns einzustudieren, wird der Lernende von Anfang an zur körperlichen Erfahrung elementarer Rhythmus-Archetypen geführt. Dies ist ein Lernen an den Wurzeln von Rhythmus, von dem aus sich der Lernende später in jede musikalische Richtung bewegen kann. Zugleich dient die TaKeTiNa Rhythmuspädagogik der Entwicklung des menschlichen Potenzials auf allen Ebenen. Es kann Fähigkeiten wie Präsenz, Kreativität, Umgang mit Chaos und Orientierungsfähigkeit in komplexen Situationen entwickeln.“Reinhard Flatischler, Begründer der TaKeTiNa-Rhythmuspädagogik

Taketina Lernen Köln


Kurse & Workshops


März 2024

06Mär(Mär 6)19:0003Jul(Jul 3)21:00Start TaKeTiNa Abendgruppe Frühjahr 2024mit Christoph Barth & Ranvita Hahn in wechselnder Leitung

09MärGanztagsTaKeTiNa Workshoptag in KölnRhythm for Evolution

April 2024

05Apr(Apr 5)10:0007(Apr 7)17:00Groove & Move - Rhythmuswelten Weiterbildung M11. Modul des Jahrestrainings

05AprGanztags27OktGroove & Move - Rhythmuswelten Weiterbildung Komplettes Jahrestraining Modul 1-4

Mai 2024

01MaiGanztagsTaKeTiNa® Workshoptag in KölnIm Rhythmus Sein

Juli 2024

10Jul(Jul 10)18:0014(Jul 14)13:00TaKeTiNa Sommerkurs am Beverseemit Ranvita Hahn & Christoph Barth in gemeinsamer Leitung

24Jul(Jul 24)18:0028(Jul 28)13:00Trommelcamp am BeverseeConga & Afro-Drums - 4 Tage mehrdimensionales Trommeln für SpielerInnen mit Spielpraxis


TaKeTiNa ist für mich zum einen Spaß am Rhythmus, zum anderen angewandte Psychotherapie. Nur dass der Teilnehmer selbst der Therapeut ist, und er anstelle von arbeitsintensiven Therapiesitzungen gemeinsam mit anderen Musik macht, während ihm die Lösungen allmählich bewusst werden.
Ich erlebe, wie das gemeinsame Erfahren des Rhythmus und der Musik die Teilnehmer auf einer vertrauten, echten und menschlichen Ebene verbindet, die wir in unserer schnelllebigen Gesellschaft zunehmend verloren haben.

Auf der körperlichen Ebene sehe ich, wie TaKeTiNa durch Stimulation des vegetativen Nervensystems die Entspannung, Verdauung und den Schlaf fördert und dadurch Heilung und Resilienz begünstigt. Auf seine sanfte, unaufdringliche Art, wirkt und adressiert TaKeTiNa viele Ebenen und Bedürfnisse des menschlichen Daseins, deren Früchte einem oft erst Wochen oder Monate später richtig bewusst werden.

TaKeTiNa ist für mich daher auch ein spiritueller Weg zur Selbstentwicklung, zu mehr Tiefe, Verbundenheit und Liebe mit sich selbst und miteinander.“Dr. med. Ali Behzad Facharzt für Innere Medizin, TaKeTiNa Pädagoge


Bildergalerie TaKeTiNa

TaKeTiNa Sommerkurs

15 Jahre Rhythmuswelten, Impressionen September 2015



Teilnehmerstimmen

„Ich hätte nicht gedacht, dass es für einen Musiklaien wie mich möglich ist, so vielschichtig Rhythmus zu erleben und dabei alles andere zu vergessen. Es war eine absolut bereichernde Erfahrung!“M. Prardas, Physiker, Teilnehmer an Taketina Seminaren
„Nach diesem Taketina Set habe ich das Gefühl in mir vollkommen neu zusammen gesetzt zu sein.“Katharina, Tanzpädagogin, Teilnehmerin eines Taketina Wochenendes
„Ranvita & Christoph: Getragen durch sie fliegt meine Seele über unendliche Welten. Sie lassen Musik atmen, schenken mir Weite und Glück. Vielen Dank für die unsagbar schöne Klangreise“Kerstin S., Teilnehmerin des TaKeTiNa Sommerkurses
„Liebe Ranvita, Ta – Ke – Ti – Na … überwältigt, voller Glücksgefühle bin ich nach meinem ersten Taketina Abend nach Hause. Keine Gedanken, nur Gesang, Tanz, Koordination, Stampfen, Erdung und endlich: Ruhe! So schön und so toll angeleitet. Immer wieder gerne…“Alexandra Abeital