The Blog

Dezember, 2018

15Dez11:0017:00Event OverHang Tages WorkshopRhythmus & Klang - Das Hang

Veranstaltungsdetails

Das ufo- ähnliche Instrument aus Metall – genannt Hang wurde als
PanArt Hang im Jahr 2000 von den Schweizern Felix Rohner und Sabina Schärer erstmalig gebaut. Hang heißt „Hand“ und wird als melodische Trommel mit Händen, bzw. Fingerspiel-Technik gespielt. Es erinnert an die karibische Steeldrum, hat jedoch ein viel wärmeres und weicheres Klangbild. Die melodischen Klänge des Hangs entspannen und laden ein zum Lauschen und Träumen. Gleichzeitig eröffnet das Hang sehr viel Spielraum als Rhythmus Instrument. Von ganz einfachen Basisrhythmen bis zu komplexen polyrhythmischen Spielweisen.
Wir befassen uns mit folgenden Inhalten/ Fragen:

Mit welcher Anschlag-Technik bekomme ich ein optimales Klangvolumen (warmer, offener weicher Klang)?
Welche unterschiedlichen Spieltechniken kann ich anwenden?
Wie komme ich in einen Rechts-Links-Spielfluss?
Wie entsteht aus einem einfachen Rhythmus eine erste Spielsequenz?
Wie entwickelt sich darauf aufbauend ein kleines Stück mit sich wiederholenden Melodien?
Welche Spielweisen des Hangs wähle ich?
Intuitives Spiel ohne Vorgabe
Hand-to Hand Übungen und Rhythmen
Independant Hand Übungen und
Rhythmen 4/4 Rhythmen, 3/4 Rhythmen, ggf. weitere Rhythmen in ungeraden Zyklen
Mit welchen weiterführenden Übungen und Rhythmen kann ich zu Hause mein Spiel weiter entwickeln?

Zeiten: 11.00-17.00 Uhr inkl. Mittagspause

UKB: € 120,- / € 95,- wenn ein eigenes Instrument (Grundstimmung D Moll) mitgebracht wird. Bitte bei der Anmeldung angeben.
Bei Bedarf kann ein Hang auch käuflich erworben werden.

Zeit

(Samstag) 11:00 - 17:00

Ort

Rhythmuswelten

Kölnstraße 117, 50354 Hürth

Möchten Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen?

Anmeldung zur Zeit nicht möglich

X
X