The Blog

Dezember, 2022

18Dez16:0016:20Taiko Klänge im Kirchen Dojoam 4. ADVENT um VIER

Veranstaltungsdetails

Schaut euch einfach einmal diesen tollen Ort an. Dirk Kropp ließ die ehemalige Dreifaltigkeitskirche von dem berühmten Architekten Paul Böhm zu einem Aikido Dojo umbauen.

Hören und spüren, wie eine Taiko und eine koreanische Buk im Dojo klingt. Eine basserfüllte Performance. Vom einfachen Puls, der die Zuhörer ins Innere führt, bis zu sehr ausdrucksstarken kraftvollen Rhythmen.

Taiko, 太鼓 „dicke Trommel“, von China über Korea nach Japan gekommen, wurde sie anfangs in Zen-Klöstern gespielt. Heutzutage wird die fassförmige Taiko vor allem auf Schreinfesten – Matsuri, 祭り – mit feierlichen Umzügen getrommelt. Ein kurzer, emotionaler Festakt. Dauer ca. 20 Minuten. Anschließend ist Zeit zum Nachklingen lassen.

Alle Interessierte sind willkommen. Eintritt frei.

Zeit

(Sonntag) 16:00 - 16:20

X
X